Aktivkarte
   
Die Langbathseen
   
 
 
 
 

Erholungsraum erster Klasse

|
UM DIE LANGBATHSEEN
 

Kurz bevor man mit dem Auto bequem den Vorderen Langbathsee erreicht, lassen zwei stumme Wächter in Form zweier mächtiger Gesteinsblöcke erahnen, dass ein besonderer Raum, ein von mächtigen Naturkräften der Eiszeit geformtes Amphitheater, betreten wird.

 

Im Parterre liegt die Arena des elliptischen Vorderen Langbathsees, an dessen Westufer ein kalkweißes Jagdschloss an die kaiserliche Hofjagd erinnert.

 

Einen Stock höher, westlich des Vorderen Langbathsees, ist die Bühne des Hinteren Langbathsees zu bestaunen. Dieses landschaftliche Juwel wird kesselartig von den mächtigen Kalkwänden des Nordabfalls des Höllengebirges umrahmt, das imposante Gipfelkreuz des Brunnkogels unterstreicht den ehrfürchtigen Charakters dieser Kulisse.

 

Das Naturtheater ist das ganze Jahr über geöffnet. Der Wanderer ist an keine Jahreszeit gebunden. Am besten besucht ist es im Sommer, wo neben Wanderern Badegäste, Jogger, Mountainbiker und Fischer die wichtigsten Darsteller sind.

 

Sind im Jänner und Februar die Seen zugefroren, beleben Eisstockschützen und Eisläufer die winterliche Ruhe. Deutlich unauffälliger sind die Langläufer, deren 8 km lange Loipe die beiden Naturbühnen verbindet.

 

Wegverlauf


Die Seenrunde beginnt auf dem Parkplatz. Entlang des Nordufers führt ein beschilderter Spazierweg auf einer Forststraße. Wem die große Runde zu lange dauert, zweigt am Westufer des Vorderen Langbathsees nach links ab und geht am Südufer zurück.

Auf dem Weg zum Hinteren Langbathsee überwindet man auf der stetig ansteigenden Forststraße eine Geländestufe. Vorbei an einer Bergsturzlandschaft, in welcher der Abfluss des Sees versiegt, erreicht man das Ufer des Hinteren Langbathsees, an dem einige Sitzbänke zum Ausrasten einladen.

 

Der See, in dem sich der Mischwald spiegelt, und die Felsabstürze des Höllengebirges bieten ein eindrucksvolles Motiv. Nach einer Runde um den See wandert man auf einer Forststraße (Abzweigung nach rechts kurz vor den Sitzbänken) zurück zum Vorderen Langbathsee. Das letzte Stück führt auf einem breiten Weg zum Ausgangspunkt zurück.

 

Kurzinformation


Ausgangspunkt: Parkplatz.

Gehzeit rund um beide Seen: 1 3/4 St.; rund um den Vorderen Langbathsee: 3/4 St.

Variante: Vorderer Langbathsee - Hinterer Langbathsee -Lueg - Gh. Großalm (Aurachtal): 1 3/4 St.

Höhenunterschied: Vorderer Langbathsee - Hinterer Langbathsee: 68 m

Anforderungen: Spazierweg

Einkehrmöglichkeit:

Café-Restaurant Langbathsee,

Landgasthof „In der Kreh“


 
Übersichtsplan Hotels-Pensionen-Privatzimmer Diese Beschreibung Drucken "> Tourist-Information e-cards